Der Patscherkofel

Und täglich grüßt … der Patscherkofel.
Es ist tatsächlich ein täglich wiederkehrendes Ereignis: Ich wache auf, steige aus meinem Bett und ziehe die Vorhänge in meinem Schlafzimmer auf. Und das erste was ich von der Aussenwelt wahrnehme ist der Anblick des Patscherkofels. Was aber auch nicht verwundert, denn erstens liegt der Patscherkofel direkt in Blickrichtung und zweitens ist er auch sonst eine auffällige Erscheinung – mit einer Höhe von 2.246 m kann der Innsbrucker Hausberg durchaus mit den umgebenden Gipfeln mithalten und hat dazu noch eine sehr markante Form. Sein kahler, kuppelartig geformter Gipfel mit dem darauf thronenden Sendemast hebt sich optisch deutlich von den anderen Bergen in der Region ab.

Und so ist der Patscherkofel auch mein derzeit am häufigsten fotografiertes Motiv. Und das wird nicht einmal langweilig, da Licht- und Wetterstimmung im Lauf der Jahres- und Tageszeiten ständig wechseln. Einige der in den letzten Monaten entstandenen Aufnahmen sind in der Fotogalerie zu besichtigen.

> Zur Fotogalerie

Ein Kommentar zu “Der Patscherkofel”
  1. [...] Dieses und weitere Bilder könnt ihr hier in der Patscherkofel-Fotogalerie anschauen. [...]... jackworks.at/fotografie/der-patscherkofel-reloaded

Dein Kommentar:


Neu:

 

Die Berlenga Inseln
Im Hafen von Rotterdam