Archiv für die ‘Fotografie’ Kategorie

Der Patscherkofel reloaded

Ein Moment auf den ich lange gewartet habe ergab sich letzten Mittwoch bei einbrechender Dämmerung: Der aufgehende Mond kratzt den Gipfel des Patscherkofels an – und das auch noch bei klarer Sicht! Die Aufnahmedistanz zum Patscherkofel beträgt 13 Kilometer, fotografiert mit der Panasonic Lumix G1 und dem Panasonic 100-300 mm (@300 mm = 600 mm KB-Equivalent).

Dieses und weitere Bilder könnt ihr hier in der Patscherkofel-Fotogalerie anschauen.


Landschaft in schwarzweiß

Heute habe ich mal wieder in meinem Bildarchiv gekramt und bin auf eine Serie gestoßen, die bei einer meiner zahlreichen Wanderungen im Gaistal in der Leutasch/Tirol entstand. Ich muss gestehen, dass ich von diesen Wanderungen immer Tonnen an Bildern mit heimbringe, die dann – selbstverständlich aussortiert – in den Tiefen des Bildarchivs verschwinden. Eigentlich schade drum, denn die Bilder dokumentieren eine wirklich faszinierende Naturlandschaft, die sich viel von ihrem ursprünglichen Charakter erhalten hat.

Und genau zu dieser Ursprünglichkeit passt die Darstellung in schwarzweiß meiner Meinung nach sehr gut. Aber entscheidet selbst – hier gehts zur Galerie.


Stille am See

In erhabener Stille präsentierte sich der Bodensee bei Radolfzell zu Beginn des Jahres. Ich hoffe für euch hat das Jahr ebenso schön begonnen!
Zur Bildergalerie


Galleria Ferrari

Mythos Ferrari – wohl keine andere Automarke weckt so viele Emotionen wie die Marke mit dem springenden Pferd im Wappen. Diesem Mythos ganz nah kommen kann man in der Galleria Ferrari in Maranello, dem Stammsitz der Firma Ferrari. Zahlreiche Fahrzeuge – legendäre Rennfahrzeuge ebenso wie die rassigen Straßensportler und Sonderanfertigungen – aus über 60 Jahren Firmengeschichte lassen sich hier besichtigen und bestaunen. Ein Muss für jeden Fan der „Roten“! Ein paar Impressionen aus der Galleria Ferrari habe ich euch in der Fotogalerie zusammengestellt.

Hinweis: Aufgrund massiven Aufkommens von Spamkommentaren ist die Kommentarfunktion für diesen Beitrag deaktiviert. Ich bitte um Nachsicht für diese Maßnahme.


Die Cinque Terre

Zum Verlieben – die nordwestlich von La Spezia an der italienischen Riviera gelegenen Cinque Terre. Eine uralte Kulturlandschaft, die ihre Ursprünglichkeit bewahrt hat und nicht umsonst 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Besonders bezaubernd sind die malerisch in enge Buchten, zwischen steilen Berghängen und dem Meer eingebetteten fünf Dörfer Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore. Hier geht’s zur Bildergalerie.



Neu:

 

Die Berlenga Inseln
Im Hafen von Rotterdam